Der Kauf eines Fahrzeugs ist vertrauensvoll, egal ob Sie einen neu- oder gebrauchten Wagen bei einem privaten Verkäufer oder Händler kaufen. Aufgrund möglicher Kosten für weitere Maßnahmen für den Käufer ist es unter bestimmten Umständen wie einer Fahrzeuginspektion nicht ratsam, weitere Schritte zu unternehmen, ohne Rechtsberatung einzuholen – insbesondere, wenn Sie den Kauf rückgängig machen wollen. Auto-Betrug verlassen sich in der Regel auf das Vertrauen des Käufers zu gewinnen und sie dann im Dunkeln über die wahre Geschichte des Fahrzeugs zu halten. Es gibt verschiedene Arten von versteckten Problemen, die vom Käufer entdeckt werden können, nachdem der Kauf bereits abgeschlossen ist. Hier ist eine Liste der häufigsten Mängel: Beim Abschluss eines Kaufvertrages ist es ratsam, die gedruckten Kaufvertragsformulare zu verwenden, die einige Automobilorganisationen und Versicherungen im Internet als Download zur Verfügung stellen. Fragen Sie im Zweifelsfall nach Rat. Es ist wichtig, dass sowohl Sie als auch der Verkäufer jeweils eine Kopie des Vertrages erhalten. Deshalb beinhaltet ein Auto-Leasing oder -Kauf in der Regel eine Art Bank- oder Händlerfinanzierung. Das macht die Sache für Expats etwas komplizierter, je nachdem, welche Art von deutscher Aufenthaltsgenehmigung sie haben. Um ein Darlehen genehmigt zu bekommen, müssen Expats mit einer unbefristeten oder langfristigen deutschen Aufenthaltserlaubnis ihren Wohnsitz nachweisen und ausreichende Sertrags- und/oder Finanzielle Mittel nachweisen.

Bei Sachbeschädigungen hat der Käufer grundsätzliche Gewährleistungsrechte wie Nacherfüllung, Kaufpreisminderung, Rücktritt vom Vertrag (die als eine Art Gebrauchtwagenrückgabepolitik angesehen werden kann) und ggf. Schadenersatzansprüche. Aber wenn Sie am Ende mit einer Versicherung oder Tarif, den Sie nicht mögen, keine Sorge. Sie haben die Möglichkeit, nach einem Jahr ohne Grund zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Sie können das Unternehmen noch früher wechseln, wenn Ihr Versicherungstarif steigt. (Denken Sie daran, Dass Sie jetzt in einem Land leben, in dem Sie nicht einmal ein Zeitschriftenabonnement ohne ausreichende Vorankündigung kündigen können!) Mehr über die Versicherung unten in Abschnitt 5. Wenn Sie dagegen ein Auto bei einem privaten Verkäufer kaufen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie einen eigenen schriftlichen Kaufvertrag haben .Kaufvertrag. Passende Vertragsvorlagen erhalten Sie online oder in einem lokalen Schreibwarenladen (Papierwarenladen) wie McPaper. Ein schriftlicher Vertrag schützt Sie und den Verkäufer, indem Sie den Namen des Verkäufers, Kontaktinformationen und andere Daten bereitstellen.

Es hilft auch bei der Fahrzeugzulassung, die in Deutschland viel komplizierter ist als in Nordamerika. Der Verkäufer muss das Auto abmelden und die Versicherung kündigen, während Sie, der Käufer, das Fahrzeug nun in Ihrem Namen versichern und registrieren müssen. Deshalb empfehlen wir einen autorisierten Autoshop oder einen seriösen Online-Automakler. Ein autorisierter Händler bietet in der Regel gute Beratung, die Möglichkeit für eine Probefahrt und fachkundige regelmäßige Wartung Ihres Autos – oft im Kauf- oder Mietpreis enthalten, je nach Marke und Modell, die Sie wollen.